Description

Event 6royal präsentiert euch

Common use my Wife Vol. 3 ( Das Original)

☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆

Heute möchten wir mit euch eine unvergessliche Nacht erleben mit purer Erotik und Leidenschaft gepaart mit Dekadenz.

Mit diesem Event möchten wir die Menschen ansprechen welche sich dem Wifesharing und Cuckold verbunden fühlen und den stilvollen Herrenüberschuss zu schätzen wissen.

Somit steht dieses Event im Zeichen des Wifesharing.

Für dieses Event konnten wir die Schickeria gewinnen mit ihrem einmaligen Ambiente

♕ ♕ ♕ ♕♕ ♕ ♕ ♕♕ ♕ ♕ ♕♕ ♕ ♕ ♕

Der Abend wird ideal abgestimmt sein auf die ganz besonderen Bedürfnisse eurer einmaligen Beziehungsformen und euren exklusiven Wünschen. So ist es euch als Wifesharer möglich, wenn ihr denn die Lust danach verspürt , eure Fräulein zu präsentieren und den anwesenden Herren vorzuführen bzw. sie ihnen zu überlassen.

Ob ihr das bestimmend steuert oder einfach nur aktiv mitwirken und begleiten, bleibt stets euch überlassen und in eurer Hand.

Natürlich wird dem Wunsch nach einem gewissen Überschuss an Gentlemen auch Rechnung getragen damit den aktiven Fräulein ihre Befriedigung zuteil getragen werden kann.

An diesem Abend werden den Paaren in dom/dev Konstellation die sich mit dominanten Wifesharing identifizieren können die Möglichkeit geboten die Fräulein vorzuführen und begutachten zu lassen.

Ganz zwanglos und untermalt von kulinarischen Köstlichkeiten und Gaumenfreuden schwebt ihr heute durch eine sphärische Club-Nacht.

☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆

An diesem Abend habt ihr zwei Möglichkeiten um miteinander in Kontakt zu kommen:

*beep*Variante 1 Vorführung der Fräuleins ( Public Disgrace)

beim Public Disgrace werden die Fräuleins welche in einer dominanten/devoten Konstellation stehen im Stil des dominanten Wifesharings dem anwesenden Publikum präsentiert und können begutachtet werden um sie danach einer ,,Benutzung,, zuzuführen.

Bei Interesse an einer Vorführung meldet euch frühzeitig im Vorfeld bei uns da die Plätze beschränkt sind.

Variante 2 Nummernbänder

Ihr erhaltet von uns an der Kasse nummerierte Bänder welche ihr dann im Laufe des Abends an die anwesenden Herren ( auch Herren der Paare) verteilen könnt. Natürlich kann das verteilen auch der Partner übernehmen. Die Nummer ist dem jeweiligen Fräulein fest zugeordnet dies bedeutet jedes Fräulein bekommt ihre eigenen Bändchen ( mit eigener Nummer) und ist daran dann auch zu erkennen.

Das verteilen eines Bändchens signalisiert eurem gegenüber lediglich das ihr an einem näheren kennen lernen interessiert seid.

Wer solch ein Bändchen überreicht bekommt und interessiert ist kann es sich am Handgelenk anlegen und ist dann für das Fräulein ,,freigegeben,,. Mit der Annahme eines Bändchens geht man keine Verpflichtung ein dadurch wird lediglich die Sympathie bekundet.

Wann und ob ihr dann tatsächlich aktiv werdet entscheidet ihr ganz allein.

Was wird geboten an diesem Abend *alarm*

1) Public Disgrace

Vorführung der Fräuleins im Stil des Public Disgrace

2) BDSM Show

Eine heisse Bondage/BDSM Show eines der bekanntesten Künstler der Branche

3) SYBIAN/Raum

Der SYBIAN eine Höllenmaschine mit Orgasmusgarantie. Wir geben euch vor Ort die Möglichkeit das Gerät einem persönlichen Praxistest zu unterziehen.

4) Dancefloor

Elektronische Beats und rythmische Klänge werden den Abend musikalisch untermalen.

(Ein genauer Zeitplan folgt kurz vor dem Event)

!!! Achtung !!!!

Ein besonderes Augenmerk gilt den Herren.

Für den Abend werden niveauvolle gepflegte und teamfähige Männer gebraucht die jedoch nur mit Voranmeldung zugelassen werden.

Für die Soloherren gilt an diesem Abend ein strikter Dresscode : schwarze Stoffhose weißes Hemd und dazu passendes Schuhwerk.Dieser Dresscode ist strikt einzuhalten ansonsten wird der Einlass verwehrt.

Bei den Herren der Paare gibt es keinen strikten Dresscode allerdings sollte dieser dem Anlass entsprechend sein. Keine Strassenkleidung oder Sportswear.